Ein Aufbruch in die französischen Pyrenäen

Pic de Bugarach

Mit achtzehn Jahren, im Juli 1998, schnappte ich mir die Landkarte und fuhr allein mit einem kleinen Auto in die französischen Pyrenäen. Manche Begegnung mit manchem Ort trägt ein Geheimnis in sich, das sich nach und nach entfaltet, wenn man es läßt. Hier hatte ich als Kind eines meiner intellektuellen Schlüsselerlebnisse gehabt, und als Jugendliche brannte ich nun darauf herauszufinden, was es damit auf sich gehabt hatte. Der kleine Plateauort Nébias oberhalb von Quillan an der Aude war der Ausgangspunkt der Erkundung für mich, und ich bin bis heute fasziniert davon, wie stark einen manche Gegenden anziehen können, obwohl man anfangs nicht versteht, warum das so ist. Man weiß nur:“Es ist da, also muß ich hin!“
Und früher oder später erschließt sich einem dann irgendwann, was einen einst so stark angezogen hat. Wie es so schön heißt: Manche Dinge die glänzen, sind tatsächlich Gold…

Montségur
„Chateau de Roquefixade“ (Midi-Pyrenées)
Auf dem Pic de Bugarach

Unten links und mitte war ich im römischen Aquädukt (3. Jh. n. Chr.) am Fluß Agly von Ansignan. Das Bild rechts habe ich in Rennes-le-Château (historische Grafschaft Razès) geschossen.

Hausfassadenkunst in Perpignan

7 Gedanken zu “Ein Aufbruch in die französischen Pyrenäen

      1. Sam

        I didn’t see your message last weekend. I’ll consider updating my site/blog. I last edited it last year after I came back from Italy.

          1. Sam Florio

            That’s good to know. One of the things that bothered me was the difficulty of editing the older pages. That’s why pages have three different formats. Maybe they fixed that.

            1. I guess it also depends on your chosen template. They fixed the image difficulties, and they now allow you to choose the size of your point inside the writing blocks, i.e. there is more font choice now.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s