Drei Tage in Rom

Drei Tage in Rom im Dezember 2018, als ein Freund und ich uns spontan dorthin auf den Weg machten Blick auf den Palatin Ich mag beides, ausgeklügelte, vorher auf den Punkt vorbereitete Reisen und komplett spontane Kurzreisen. Vor allem mag ich in beiden Fällen die Überraschungen, die sich, egal, wie intensiv man glaubt, vorbereitet zu …

Drei Tage in Rom weiterlesen

Schnelle Skizzen im winterlichen Dresden

Eines unserer Vorhaben war, in Dresden einige Eindrücke per Stift einzufangen. Ich hatte diesmal keine besonders große Lust, viel zu fotografieren, denn das Licht gab nicht viel her, es wurde viel gebaut und außerdem wollte ich die Stadt auf mich wirken lassen. Die Eiseskälte und dadurch taubgefrorenen Finger hielten uns dann auch nicht davon ab, …

Schnelle Skizzen im winterlichen Dresden weiterlesen

Die Eyneburg bei Hergenrath-Kelmis

Im Dezember 2018 traf ich mich mit einigen Künstlern zum gemeinsamen Sketchcrawl in Hergenrath-Kelmis, Belgien, den der Künstler Mika auf meine Anfrage hin organisiert hatte. Ziel war die historisch sehr interessante Eyneburg, deren architektonische Vorläuferin der Legende nach bereits von Karl dem Großen besucht worden ist und die mich von einem Foto her visuell förmlich …

Die Eyneburg bei Hergenrath-Kelmis weiterlesen

Dessiner Liège 2018

Das wunderbare und mit viel Sorgfalt organisierte Dessiner Liège 2018 hat mich zu einer Reise in die Wiege der Industrialisierung inspiriert. Lüttich kannte ich bisher nur vom Namen und vom Wappen her, von welchen letzteres mit seinem 'peron' ('großer Stein') einen Bezug zur uralten Marktkreuz-Symbolik herstellt. Marktkreuze sind eine ganz interessante Angelegenheit weltweit. Man findet …

Dessiner Liège 2018 weiterlesen

Das Rhein-Maas-Delta Rotterdams & Utrecht

Im April 2018 nahm ich am lokalen Urban Sketchcrawl von Rotterdam im Tuin op de Pier, einem botanischen Projekt im Lloydkwartier, teil. Für mich ist die Rhein-Maas-Delta Region für einen Besuch nicht zuletzt deswegen interessant gewesen, weil ich sie schlichtweg noch nicht kannte und mir einen ersten Eindruck des Deltas verschaffen wollte. Im Vordergrund stand …

Das Rhein-Maas-Delta Rotterdams & Utrecht weiterlesen

Moderne Gesichter bei antiken und neuen Skulpturen

Im April 2018 traf ich mich zum USk Sketchcrawl mit Mitzeichnern in Bonn im Akademischen Kunstmuseum. Dabei kam mir eine Idee:Schon immer ist mir aufgefallen, wie modern antike Skulpturen wirken. Als Kind wiederum studierte ich bereits oftmals und intensiv die Gesichter meiner Mitmenschen und hatte dabei immer einen guten Riecher dafür, wo sie her sein …

Moderne Gesichter bei antiken und neuen Skulpturen weiterlesen

Ein Sketchcrawl in Maastricht

Jedem sollte das niederländische Maastricht für eine Sache bekannt sein: im Maastrichter Gouvernement wurde der Vertrag von Maastricht vom Europäischen Rat am 7. Februar im Jahr 1992 unterzeichnet. Das war der Gründungsstart der Europäischen Union - die ich im Übrigen befürworte, nicht zuletzt aufgrund der durch sie und das Schengener Abkommen existierenden Barrierefreiheit innerhalb der EU, die …

Ein Sketchcrawl in Maastricht weiterlesen

Magische Stunde – eine Winterfahrt durch Bayern

Im Januar 2018 machten ein alter Freund und ich spontan eine Zugfahrt ins Blaue durch Bayern. Die Idee war, morgens und abends an den Reisetagen die goldene und blaue Stunde der Morgen- und Abenddämmerung abzupassen und in diesem kurzen Zeitfenster das Licht zu beobachten und in Fotografien festzuhalten. Es wurde eine unvergessliche Reise mit magischen …

Magische Stunde – eine Winterfahrt durch Bayern weiterlesen

Ein Kurztrip nach Lille

Zu dritt fuhren wir am 11.11.2017 nach Frankreich, um ein Wochenende auswärts zu verbringen. Da wir uns zuvor nicht mit den französischen Nationalfeiertagen beschäftigt hatten, wurden wir dann auch überrascht: was in Köln der Beginn der Karnevalssaison ist, ist in Frankreich der Nationalfeiertag der "Armistice" in Gedenken an den Waffenstillstand im November 1918. Es war …

Ein Kurztrip nach Lille weiterlesen

Der Leib – ein Diskurs

Wenn ich Körper zeichne und male, dann zeichne und male ich Formen und Personen, nicht unbedingt oder überhaupt deren Wünsche in erotische Gefilde. Ich zeichne Ausdruck und Gedanken anhand der Leiber und Gestalten. Gestalten beim Denken, beim Kaffeetrinken, beim Sein. Alltägliche Bewegungen, die unsexualisiert dargestellt werden und den Körper in seiner Form hervorheben. Liebe, Eros …

Der Leib – ein Diskurs weiterlesen

Die Darßer Landschaft und die Vineta Legende

Ein anderer, künstlerischer und kulturhistorischer Blick auf die Landschaft der dreieckigförmigen Halbinsel im Nordosten Deutschlands, den Darß, der den Nationalpark der vorpommerschen Boddenlandschaft Mecklenburg-Vorpommern stellt. Nordstrand im Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft Aus der Prerower Ecke stammt ein Teil meiner Vorfahren, die dort Schiffsbauer waren. Dies bewog mich dazu, im Februar 2016 mit zwei alten Freunden diese im …

Die Darßer Landschaft und die Vineta Legende weiterlesen

Eine Kurzreise auf die Ostsee-Insel Rügen

Eine fotografische Reihe | August 2014#unbearbeitet #ohneFilter Sellin -> Putgarten -> Kap Arkona -> Saßnitz -> Granitz -> Binz Sellin - Biosphärenreservat Südost-RügenEntlang des Hochufer Wanderwegs, vorbei an der Skulptur Kaysa und der Steilküste bis zur Seebrücke Sellin . zur Blauen Stunde Kap Arkona & die Tempelburg der Ranen/RuginiNordost-Rügen Hafenstadt Saßnitz auf JasmundHier befindet sich …

Eine Kurzreise auf die Ostsee-Insel Rügen weiterlesen

Ashridge Estate in den Chiltern Hills | England

Fotos einer Winterlandschaft in der südenglischen Kreideformation "Chilterns", die ich im Januar 2008 besuchte. Ein kleiner, magischer Ausblick in die natürliche Welt des britischen Archipels. "Wie viele liebten dich im frohen GlanzUnd liebten deine Schönheit, falsch und rein,Doch einer liebt' die Pilgerseele dein,Im Antlitz dir der Traurigkeiten Tanz;" (aus: "Wenn du einst alt", W. B. …

Ashridge Estate in den Chiltern Hills | England weiterlesen

Von den Südstaaten über den Mittleren Westen bis nach Neuengland

Die Zeit zwischen August 2000 und September 2002 lebte und arbeitete ich in den USA. Damals überlegte ich, vor Ort ein Studium der Fotografie zu absolvieren und verbrachte viel Zeit damit, die Umgebungen mit meiner Kamera, einer Canon EOS 300 (Japan: Kiss III; USA: Rebel 2000), zu erkunden. Dies war noch die Zeit der Analogfotografie, …

Von den Südstaaten über den Mittleren Westen bis nach Neuengland weiterlesen